30.04.2013


Seit Anna in ihrer Kindheit entdeckt hat, dass ihr Geist ihren Körper verlassen kann, begibt sie sich immer wieder auf aufregende Astralreisen, bei denen sie die ganze Welt erkundet. Doch als sie eines Tages einen schrecklichen Unfall mit ansieht, bei dem ihre Mitschülerin Taylor stirbt, verändert sich ihr Leben schlagartig. Denn als Anna in ihren Körper zurückkehren will, ist dieser bereits besetzt - von niemand anderem als Taylor! 
Und nur Anna als Augenzeugin kann verhindern, dass ein Unschuldiger für ihren Tod im Gefängnis landet. Doch wie soll sie ihren Körper bloß wiederkriegen?

28.04.2013




Die schönste Liebesgeschichte des Jahres!


Hallo meine Lieben, endlich ist es soweit. Wer vor kurzem meine Rezension zu "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes gelesen hat, weiß, wie begeistert ich von dem Buch war. So begeistert, dass ich mich spontan dazu entschieden habe, eine Blog-Tour für dieses großartige Buch zu organisieren und auch sofort Gleichgesinnte gefunden habe. Auf insgesamt 7 Blogs wollen wir euch Anfang Mai das Buch vorstellen und die Charaktere, Schauplätze oder die Autorin näherbringen und euch mit unserer Begeisterung anstecken :-)

Wer dabei fleißig mitliest und am Ende unser Kreuzworträtsel lösen kann, dem winkt 1 von 4 Gewinnexemplaren von "Ein ganzes halbes Jahr", die uns freundlicherweise vom Rowohlt-Verlag zur Verfügung gestellt wurden. Also, ich hoffe, ich konnte euch neugierig machen und darf euch am 03.05. auf meinem Blog zum ersten Tag der Tour begrüßen. Ich freu mich drauf :-)

Hier findet die Tour statt:
 
03.05: http://friedelchen.blogspot.de/ - Allgemeine Buchvorstellung
05.05: http://thecrowthebutterfly.wordpress.com/ - Charaktervorstellung
07.05: http://aefkaeys-world-of-books.blogspot.de/ - Tetraplegie 
09.05: http://esdeh.blogspot.de/ - Die Schauplätze
11.05: http://macbaylies-buecherkiste.blogspot.de/ - Interview mit der Autorin
13.05: http://steffis-buecherblog.de/ - Sterbehilfe
15.05: http://die-verrueckte-buecherwelt.blogspot.de/ - Kreuzworträtsel + Gewinnspiel

25.04.2013


"Ich musste diese kleinen weißen Rechtecke mit Dingen füllen, die Glück, Zufriedenheit, Erfüllung oder Freude brachten, damit es für ein ganzes Leben reichte. Ich hatte hundertsiebzehn Tage, um Will Traynor  davon zu überzeugen, dass es sich lohnte weiterzuleben." (S. 198)


Als Lou ihren geliebten Job im Café verliert, bleibt ihr nichts anders übrig, als sich für die Pflegestelle eines im Rollstuhl sitzenden Mannes zu bewerben. Und obwohl sie darin so gar keine Erfahrung hat und ihr verrückter Kleidungsstil mit Argwohn betrachtet wird, kriegt sie die Stelle - und lernt den jungen Will Traynor kennen, der seit einem Unfall halsabwärts gelähmt ist; ein Fluch für den ehemals so aktiven Sportfanatiker und Lebemann. Will hat genug vom Rollstuhl, von der ständigen Angewiesenheit auf die Hilfe anderer Leute und will sein Leben so nicht mehr führen. Doch weder Lou noch Will ahnen, wie sehr sie das Leben des anderen verändern werden...


 
Es ist schon lange nicht mehr vorgekommen, dass mich ein Buch auch nach dem Ende noch so sehr beschäftigt hat und ständig in meinen Gedanken herumkgekreist ist wie "Ein ganzes halbes Jahr". Die ungewöhnliche Liebes- und Lebensgeschichte von der stets quietschbunt gekleideten Lou und dem lebensmüden Will hat mich so fesseln und emotional berühren können, dass ich das Buch jetzt schon zu meinem Must-Read des Jahres ernannt habe. 

23.04.2013

Hallo ihr Lieben, wie die meisten Leseratten unter euch wissen, ist heute der Welttag des Buches. Als eine der Wenigen beteilige ich mich nicht an der Aktion "Blogger schenken Lesefreude", bei der Bücher verschenkt werden. Was jedoch nicht heißt, dass es hier nicht auch etwas abzustauben gibt ;-)

Und zwar gibt es bei Amazon anlässlich des zweiten Kindle-Geburtstags (ach was, sagen wir einfach anlässlich des Buch-Welttages) 4 tolle Ebooks gratis! Dazu gehören u.a.:

Oksa Pollock - Die Unverhoffte (#1) - Plichota/Wolf
Oksa Pollock ist nicht begeistert, als ihre Eltern beschließen, von Paris nach London zu ziehen. Doch dann passieren merkwürdige Dinge - auf ihrer Handfläche lodert ein Feuerball, sie kann frei schweben und um ihren Nabel bildet sich ein sternförmiges Mal. Erst jetzt erfährt Oksa von ihrer wahren Herkunft und Bestimmung: Sie ist die "Unverhoffte", die das verschwundene Land Edefia retten soll, aus dem ihre Familie einst vertrieben wurde. (Quelle: Amazon)


Pandämonium - Alexander Odin
Ein gefährliches Virus breitet sich in Berlin aus, das die Menschen grausam verändert. In einem Plattenbau, der unter Quarantäne gestellt wird, bangen die sechzehnjährige Naomi und eine kleine Gruppe von Nachbarn um ihr Leben. Als ihnen die Flucht gelingt, landen sie in Berlin Mitte, das mittlerweile von Stacheldraht umzäunt und zur Seuchenzone erklärt wurde. Noch ahnt keiner, dass Berlin erst der Anfang ist - und dass hinter dem Todesfieber ein globales Netzwerk steckt, das nur ein Ziel hat: Die Menschheit soll sich selbst zerstören ... (Quelle: Amazon)

Desweiteren gibt es noch:

Der Geek-Atlas: 128 Orte auf der Welt, um Wissenschaft & Technik zu erleben
sowie
Du mich auch: Ein Rache-Roman - Ellen Berg 

Alle vier ebooks findet ihr hier: KLICK

22.04.2013

Hallo ihr Lieben, es haben sich wieder einige Neuzugänge bei mir gesammelt und da ich Samstag noch spannende Überraschungspost erhalten habe, dachte ich, es wir mal wieder Zeit für ein Update.

Obwohl ich bei Blog-Gewinnspielen selbst eher immer chancenlos bin, hatte ich in den letzten Wochen gleich 2x Glück. So habe ich "Everlight" bei Kate's Leselounge gewonnen und diese süße Ausgabe von "In Liebe, Brooklyn" bei Svenja von Real Booklover. Beides sind Bücher, die schon lange auf meiner Wunschliste gestanden haben, weshalb ich mich umso mehr über mein Losglück freue :-)


Neben der Pflicht-Dystopie "Partials" von Dan Wells (mir hat schon seine Serienkiller-Trilogie so gut gefallen) kam dann noch "Auracle" von Gina Rosati bei mir an, da der Verlag so spendabel war und allen Bewerbern bei Blogg dein Buch ein Exemplar hat zukommen lassen.
Ein ganz besonderes Buch, welches ich bereits verschlungen und zu meinem Must-Read 2013 gekürt habe, ist "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes. Da mir dieses Buch so wunderbar gefallen hat, könnt ihr euch demnächst auf eine kleine Aktion zum Buch freuen. :-)

20.04.2013


Nachdem ihr Freund ihr keine klare Antwort auf ihren Heiratsantrag gegeben hat, bleibt der Scheidungsanwältin Harper nicht viel Zeit, darüber zu grübeln. Denn ihre Schwester will zum dritten Mal vor den Traualtar treten und Harper hat alle Hände voll zu tun, sie davon abzuhalten. Als ihr dann auf der Feier auch noch ihr Exmann Nick begegnet, den sie nie ganz vergessen konnte, und Harper fast von einem Grizzly gefressen wird, bricht das emotionale Chaos aus. Und als kurzerhand die Flughäfen in der Nähe streiken, bleibt Harper nichts anderes als eine lange, einsame Rückfahrt mit dem Auto - zusammen mit Nick. Kann das gutgehen?



Nachdem mich Kristan Higgins mit "Fang des Tages" sofort von sich begeistern konnte, habe ich natürlich nicht auf ihren neuesten Roman "Zurückgeküsst" verzichten können. Immerhin, merkwürdige Begegnungen mit dem Ex hatten wir doch alle schon einmal, oder? Und auch hier konnte mich die Autorin wieder mit liebevoll-durchgeknallten Charakteren und einer wundervollen Liebesgeschichte verzaubern.

18.04.2013

Hallo ihr Lieben, es wird wieder Zeit, gratis etwas abzustauben ;-) Und zwar bietet der Verlag Bastei Lübbe gerade den weltbekannten Bestseller "Sakrileg" von Dan Brown als kostenloses ebook an. Wer ihn also schon immer lesen wollte, kann sich den Verschwörungsthriller nun zulegen. Und darum geht es:


Sakrileg - Dan Brown
Robert Langdon, Symbolologe aus Harvard, befindet sich aus beruflichen Gründen in Paris, als er einen merkwürdigen Anruf erhält: Der Chefkurator des Louvre wurde mitten in der Nacht vor dem Gemälde der Mona Lisa ermordet aufgefunden. Langdon begibt sich zum Tatort und erkennt schon bald, dass der Tote durch eine Reihe von versteckten Hinweisen auf die Werke Leonardo da Vincis aufmerksam machen wollte - Hinweise, die seinen gewaltsamen Tod erklären und auf eine finstere Verschwörung deuten...  (Quelle: Amazon)


Hier gibt es die Amazon-Kindle Variante: KLICK
Hier bei ebook.de: KLICK
Hier die iTunes-Variante: KLICK

15.04.2013


Seit seine kleines Schwester in den versunkenen Ruinen von Venedig ertrunken ist, hasst Marco das Wasser und ignoriert den Lockruf, den es schon immer auf ihn ausgeübt hat. Doch eines Tages verschwindet das Wasser spurlos aus den Kanälen und wird von schwarzem Nebel ersetzt, der die Bewohner krank macht und Venedig ins Chaos stürzt. Keiner weiß, wo er herkommt oder wie man ihn wieder los wird. Lediglich Marco ahnt, dass die mysteriösen Lubriche helfen könnten, Fischwesen, die sich der Legende nach in der Lagune herumtreiben. Doch ein böser Widersacher hat gar kein Interesse daran, dass der Nebel wieder verschwindet...



Wer schon einmal in Venedig war, weiß, welchen Zauber die Stadt versprüht, mit ihren herrlichen blumenumrankten Plätzen und den engen schattigen Gassen. In dieses eh schon faszinierende Setting hat Gunnar Kunz eine tolle Fantasygeschichte für Jugendliche hineingewoben, die mit ihrem Ideenreichtum und liebevoll gestalteten Charakteren glänzt.

11.04.2013


"Keime sind der Dreck, der Abschaum, wir halten das Leben auf. Keime, wie mein Partner Skar und ich, sind auf der Flucht vor anderem Leben, suchen nach der Endlichkeit unserer Phase - und der Tod klebt uns an den Fersen." (Pos. 174)

Zusammen mit ihrem Partner Skar versteckt sich Avery in der Anonymität der überfüllten Großstädte, immer auf der Flucht vor den Häschern. Denn sie sind Keime, Menschen im "unreinen" Anfangsstadium der Seele, denen die Schuld am  endgültigen Sterben der alten Seelen gegeben wird. Zusammen versuchen sie, so lange unentdeckt zu bleiben, bis sie das nächste, sichere Stadium erreicht haben. Doch wie das geschieht, kann keiner genau sagen. Als Avery jedoch eine Vision aus ihrem vergangenen Leben hat, die sie in der Bibliothek von New York zeigt, weiß sie, dass sie dort hin muss. Aber können sie eine Reise riskieren, ohne unterwegs geschnappt zu werden?



Es ist eine sehr melancholische, traurige Welt, in die uns Julia Mayer da hineinversetzt. Eine Welt, die zwar unserer entspricht, in der jedoch ein anderes Gesellschaftskonzept herrscht. Hier durchläuft die menschliche Seele vier Lebensphasen, um anschließend wiedergeboren zu werden. Doch seit einiger Zeit erwachen die Seelen nicht wieder zum Leben - sie sterben endgültig!

Hallo ihr Lieben, ich wollte mich nur kurz melden. Vielleicht hat es jemand von euch mitbekommen: das Umfragetool, mit dem ich euch über die Dystopie des Monats April abstimmen lassen wollte, hat zum zweiten Mal innerhalb weniger Monate rumgesponnen. Das heißt, es wurden ohne mein Zutun und auf völlig unnachvollziehbare Weise Stimmen gelöscht, so dass das Wahlergebnis, welches mir angezeigt wurde, schlicht falsch war. 

Da ich die Ergebnisse jedoch jeden Tag verfolgt habe, habe ich sehen können, dass "Golem" und "Die geschützten Männer" in etwa gleich auf waren von den Stimmen her. Daher habe ich mich spontan zum Münzwurf entschlossen und die Wahl fiel auf "Golem". Sorry, ich habe leider kein Foto gemacht, ihr müsst mir da einfach mal glauben :-) Ich hoffe, im nächsten Monat klappt das wieder besser. Ich werde die anderen beiden Bücher auch noch einmal zur Wahl stellen, damit sie alle ihre faire Chance bekommen :-)

Habt ihr auch schon solche Erfahrungen mit dem Blogger-Umfragetool gemacht? Oder spinnt es nur bei mir rum?

P.S: Findet ihr auch, dass der Typ auf dem Cover von "Die geschützen Männer" irgendwie wie Christian Bale aussieht? ;-)


07.04.2013


"Cognito, ergo sum" sagte Descartes. Aber dass ich denke, sieht doch bei Facebook niemand. "Ich poste, also bin ich", müsste es heute heißen. (S.15)

Im Internetzeitalter ist es mit der Liebe gar nicht mehr so einfach. Das merkt Anna, als sie ungeduldig auf eine facebook-Nachricht von ihrem heimlichen Schwarm wartet und sich fragt, wie oft sie ihn anstupsen kann, bevor es aufdringlich wird. Und Karina merkt erst, dass sie wieder Single ist, als ihr Freund heimlich seinen Beziehungsstatus ändert.
Leonie wird währenddessen von ihren Eltern zur Therapie geschickt, da ihre Internetsucht krankhafte Züge annimmt. Aber wie soll man denn bitte widerstehen können, wenn, egal wo man sich gerade auf der Welt herumtreibt, facebook immer nur einen Klick entfernt ist?

03.04.2013


Seit Jahrhunderten wacht der Holzfäller über den Wald und bewahrt den Frieden zwischen den magischen und nichtmagischen Königreichen und Wesen. Als er eines Tages ein totes Mädchen mit einem gläsernen Schuh im Wald findet, ahnt er, dass böse Mächte den Frieden zerstören wollen. Feen, die ihres Feenstaubes beraubt wurden, ein wandelndes Schloss und ein abtrünniger Höllenhund – wie hängt das bloß alles zusammen? Nach und nach kommt der Holzfäller einer großangelegten Verschwörung auf die Schliche, bei der er all seine Kraft und sein Wissen einsetzen muss, um die alte Ordnung wiederherzustellen…




Kate Danley hat mit „The Woodcutter“ ein faszinierendes und wundervoll komplexes Buch geschrieben, in dem die Grimm’schen Märchen und andere Sagen neu erzählt werden und wir unsere altbekannten Helden und Heldinnen aus einem ganz neuen Betrachtungswinkel kennenlernen. Mich konnte diese Idee von der ersten Seite an verzaubern.

01.04.2013

Hallo meine Lieben, kein Scherz! Bereits zum zehnten Mal könnt ihr darüber abstimmen, welche Dystopie ich euch diesen Monat vorstellen soll. Damit ist meine Aktion auch bald schon wieder vorbei und ich überlege schon fleißig, was es am Ende Besonderes geben soll. Lasst euch einfach überraschen :-) Bis dahin, ran an die Abstimmungsknöpfe! Zeigt mir, welches der drei vorausgewählten Bücher euch am meisten interessiert. Wer nicht weiß, von welcher Aktion hier überhaupt die Rede ist, der gucke einfach mal hier: KLICK.
 

Ihr habt wie immer eine Woche Zeit, für euren Favoriten zu stimmen. Rechts im Sidebar findet ihr die Umfrage, bei der ihr abstimmen könnt, ODER ihr gebt hier eure Stimme per Kommentar ab. Bitte nicht beides machen, denn das verzerrt die Abstimmung. Ihr habt dafür Zeit bis einschließlich 07.04. Danach nehme ich mir das gewählte Buch vor und stelle es euch vor.

Und hier sind die Kurzbeschreibungen, die euch die Wahl erleichtern sollen: