26.02.2014


"Das Leben, das mir bevorsteht, ist das einer Königin. Ich habe dieses Leben gewählt. Ich habe sogar darum gekämpft. Und ich kann - nein, ich werde nicht zulassen, dass es durch Furcht beeinträchtigt wird." (S. 9)

Elisa hat es geschafft: als Königin von Joya d'Arena und als Feuersteinträgerin ist es ihr gelungen, die feindlichen Inviernos in einer Schlacht zu besiegen und ihre Hauptstadt zu beschützen. Doch Frieden ist noch lange nicht in Sicht: ein unbekannter Attentäter versucht, Elisa zu ermorden und selbst ihre eigenen Berater scheinen gegen sie zu arbeiten. Nur eine Heirat scheint Elisa die Herrschaft sichern zu können. Wären da nur nicht ihre stetig wachsenen Gefühle für ihren Leibwächter Hector. Doch bevor sie eine Entscheidung treffen kann, ist sie gezwungen, zu einer weiteren gefährlichen Reise aufzubrechen, die über ihr Schicksal und die Macht des Feuersteins entscheiden soll...

23.02.2014


"There was no doubt in my mind that I wanted to kiss Cam again. Kissing him wasn't the problem. Going home wasn't the problem. I just didn't know how much of this I was capable of. How far this - whatever it was - would actually go before old fears overshadowed the warmth." (Kap. 17)

Einfach nur neu anfangen und die Vergangenheit hinter sich lassen, so weit wie nur möglich. Nichts anderes will Avery, als sie sich an der Universität in West Virginia einschreibt. Doch aus ihrem Plan, möglichst unauffällig unter dem Radar zu fliegen, wird nichts, als sie gleich am ersten Tag in Cameron Hamilton hineinrennt. Der beliebte und unglaublich selbstbewusste Student scheint sofort einen Narren an ihr gefressen zu haben und lässt keine Gelegenheit aus, um Avery um ein Date zu bitten. Doch bevor sie wirklich anfangen kann, ein neues Leben zu starten, meldet sich plötzlich ihre Vergangenheit zurück…

19.02.2014


Achtung, enthält Spoiler für Band 1 und 2 der Ewiglich-Trilogie!

Jack rubbed his eyes and sat up in my bed. "Wait. What did you just say?" "The Everneath," I replied. "I said I want to take the whole thing down. Let's blow it up." (S. 3)

Nikki hat es geschafft, sie hat Jack aus den Tunneln des Ewigseits befreit. Doch dieser Erfolg hat einen hohen Preis: Da sie sich zu oft von Cole im Ewigseits genährt hat, verwandelt sie sich nun selbst in eine Ewigliche. Und um zu überleben, bleiben ihr nur zwei Möglichkeiten: Entweder muss sie selbst ein Opfer mit ins Ewigseits nehmen oder sie muss den Platz der bisherigen Königin einnehmen. Doch Nikki will nichts von beidem und gemeinsam mit Jack schmiedet sie einen Plan: Sie wollen das Ewigseits vernichten. Doch Cole hat da seine ganz eigenen Pläne. Und als Besitzer ihres Herzens hat er eine Macht über Nikki, mit der sie nicht gerechnet hat...

16.02.2014


Hallo ihr Lieben, ich habe es neulich schon angekündigt und jetzt ist es soweit. Während ihr das hier lest, schwebe ich bereits über den Wolken und befinde mich auf dem Weg nach Florida, wo ich 2 Wochen lang mit meinen Freunden rumreisen werde und Urlaub mache. Hach, ich freu mich, Sonne, Strand und interessante Plätze :-D Ich hoffe, das ich euch ab und zu ein paar Fotos präsentieren kann, vermutlich wird das aber eher auf meiner Facebook-Seite passieren.

Lesetechnisch wird mich nur ein gedrucktes Buch begleiten: "Mehr als das" von Patrick Ness. Ansonsten begleitet mich noch mein neuer und treuer Freund - der Kindle Paperwhite. Nachdem ich mit dem normalen Kindle mit Tastenbedienung nicht mehr ganz zufrieden war, hab ich mir dieses schmucke Upgrade gekauft. Seitdem lese ich auch viel lieber Ebooks, einfach weil es so bequem ist, abends mit der Hintergrundbeleuchtung zu lesen und weil die Touchbedienung einfach viel angenehmer ist. Aber keine Sorge, gedruckten Büchern gebe ich natürlich weiterhin den Vorzug! Aber bei 2 Wochen Reise bietet sich der elektronische Begleiter einfach an, denn so kann ich einfach bedeutend mehr Bücher mitschleppen.

Als Ebook begleiten werden mich unter anderem die Schätzchen, die ihr hier links sehen könnt. Man sieht, ich habe mich hauptsächlich für leicht verdauliche New Adult-Bücher entschieden, für ein bisschen Abwechslung soll der dritte Skulduggery Teil sorgen. Aus Erfahrung weiß ich, dass ich im Urlaub eh nicht sonderlich zum Lesen komme, aber allein 9 Stunden Flug wollen ja irgendwie gefüllt werden :-) Ich hoffe also, ich kann euch bald ein paar tolle neue Bücher vorstellen.

In den nächsten Tagen sollten außerdem ein paar Rezensionen von mir online gehen, es wird also keine Funkstille herrschen. Bitte wundert euch aber nicht, wenn ich auf eure Kommentare erst spät reagiere. Also dann, ich hoffe, ihr friert nicht allzu doll in Deutschland und Umgebung ;-) Bis bald!

14.02.2014


So ihr Lieben, es ist mal wieder so weit: ich muss ein wenig Dampf ablassen. Passend zum Valentinstag geht es heute um die Liebe, bzw. um die heißen Buchcharaktere, denen wir beim Lesen verfallen. Unter denen gibt es immer mal wieder einen bestimmten Typus, auf den wohl alle Mädels und Frauen (und natürlich gerne auch Männer) stehen: Der Bad Boy


Ein schlimmer Junge/Mann mit zweifelhaftem Ruf, einer ultracoolen, unnahbaren und doch äußerst anziehenden Art, meist begleitet von diversen Mädels, die sich an ihn ranwerfen und jeder Menge Tattoos. Ein Typ, der einem Mädchen definitiv nicht gut tut. Ich will an dieser Stelle gar nicht mit psychologischen Erklärungsversuchen starten, warum wir uns so oft mehr zum sexy Bösewicht hingezogen fühlen als zum guten Helden auf dem weißen Pferd, sondern eher auf einen Misstand in der Literaturwelt hinweisen: 

Kaum trifft der Bad Boy auf die Hauptprotagonistin ist es um ihn geschehen - und er ist die längste Zeit ein Bad Boy gewesen. 

Fortan liest er seiner Liebsten jeden Wunsch von den Augen ab und lebt scheinbar nur noch, um seine Angebetete vor jeglichem Leid zu schützen. Bye bye, ehemals cooler Typ!

11.02.2014

"Hagen war so müde und schwach wie seit Jahren nicht mehr. Wie lang würde er dieses Leben noch führen können? Morgen bereits könnte alles vorbei sein."

Die Welt, wie wir sie kannten, existiert nicht mehr. Nach dem Weltuntergang blieben nur Ruinen, Staub und Gewalt zurück. In diesem Ödland haben sich die verbliebenen Menschen in Gruppen zusammengeschlossen, manche barbarisch und verwildert, manche verzweifelt bemüht, den Eindruck von Zivilisiertheit aufrechtzuerhalten. Während Mega mit ihren Leuten versucht, sich in einem alten Keller vom Rest der Welt abzuschotten, wird der mysteriöse Hagen von den Einwohnern eines Moorgebiets gefangengenommen. Doch sie ahnen nicht, dass sie sich damit einen Wolf im Schafspelz geangelt haben, der nun genau dort ist, wo er hin wollte...

09.02.2014


Hallo ihre Lieben, in den letzten Wochen sind wieder unglaublich viele tolle Bücher bei mir angekommen, die ich euch nicht vorenthalten will. Darunter sind gleich drei sehnsüchtig von mir erwartete Trilogieabschlüsse, die ich mir im englischen Original gekauft habe:

"Ewiglich die Liebe" erscheint erst im Mai, und so lange wollte ich einfach nicht mehr warten, um zu erfahren, wie es mit Nikki, Jack und Cole ausgeht. Also habe ich mir das englische Original "Evertrue" von Brodi Ashton zugelegt, welches ich bereits verschlungen habe. Die Rezi gibt es bald. Außerdem heiß ersehnt: "Ignite Me" von Tahereh Mafi. Dieses Buch liegt auf meinem Lesestapel ganz oben und ich bin unglaublich gespannt auf Juliettes letztes Abenteuer und die Klärung der Frage: Adam oder Warner? Und auch auf "Into the Still Blue" (dt. Geborgen - In unendlicher Weite) habe ich mich schon seit langem gefreut, Aria und Perry sind einfach toll (auch wenn das englische Cover nicht gerade mein Favorit ist). Mit diesen Büchern finden auch die letzten drei meiner Lieblingstrilogien ihren Abschluss und es wird sicherlich nicht leicht, von meinen Lieblingscharakteren Abschied zu nehmen :-(

08.02.2014


Hallo ihr Lieben, schwups, wie schnell doch die Zeit vergeht. Es kommt mir noch gar nicht so lange her vor, da habe ich zur Contemporary YA-Challenge aufgerufen. Ziel war es, innerhalb eines Jahres mindestens 8 zeitgenössische Jugendbücher zu lesen, deren Geschichten im wahren Leben angesiedelt sind (also keine Fantasy, Dystopie etc.). Stichtag war der 05.02.14 und nun möchte ich ein kleines Resümee fassen:

Insgesamt haben sich 18 Teilnehmerinnen angemeldet, von denen 8 die Challenge erfolgreich bewältigt haben, herzlichen Glückwunsch an euch! :-) Zwei Teilnehmerinnen waren besonders fleißig und hatten die geforderten 8 Bücher schon nach wenigen Wochen geschafft. Doch dabei blieb es nicht, Binzi und Nadine haben sich selbst übertroffen und schickten mir sooo viele Rezensionsbelege, dass ich mit dem Eintragen kaum hinterherkam :-) So schaffte Nadine es auf 29, und Binzi sogar auf 62 Bücher (von acht geforderten, wohlgemerkt)!

Es sind wirklich viele verschiedene Bücher zusammengekommen, wobei die Bücher von Simone Elkeles und Carina Bartsch sehr häufig vertreten ware. Ein weiterer Favorit war auch "Weil ich Layken liebe", gleich 6x wurde es von unterschiedlichen Teilnehmerinnen gelesen. Wer also nach tollen Empfehlungen sucht, sollte mal einen Blick auf die Rezensionsliste werfen: KLICK

05.02.2014


"Einer der ganz großen Nachteile in ihrem neuen Leben war die Tatsache, dass sie kaum noch angenehme Träume hatte. Wenn sie schlief, kamen die Albträume. Sie warteten geduldig auf ihren Auftritt und legten dann so richtig los. Aber das war wohl der Preis, den sie zahlen musste. Der Preis für ein Leben voller Abenteuer, Spaß und Spannung."
Stephanie Edgley hat sich gerade an ihre magische Existenz und ihre neue Karriere als Nachwuchs-Detektivin gewöhnt, da wartet auch schon der nächste Auftrag auf sie: Baron Vengeous, einer der drei Generäle von Mevolent, ist aus dem Gefängnis ausgebrochen und plant, das sagenumwobene Groteskerium wieder zu erwecken - ein Wesen, welches die Gesichtslosen zurück in unsere Welt rufen kann...