Wen der Rabe ruft - Ein wahrhaft magischer Auftakt!

14:40



Gebundene Ausgabe | script5 Verlag | 464 Seiten | Übersetzung: S. Knuffinke/J. Komina | Hier kaufen

Blue Sargent zweifelt nicht an der Existenz des Übernatürlichen, ist sie doch die Tochter einer Wahrsagerin und ständig umgeben von Aberglauben und Magie. Als sie da auf die Raven Boys trifft und von ihrer Suche nach der spirituellen Ley-Linie erfährt, auf der ein uralter König schlafen soll, schließt sie sich ihrer Suche an. Nicht nur, um mit ihnen den König zu erwecken, der einem einen Wunsch gewähren soll, sondern vor allem, um ein Auge auf Raven Boy Gansey zu haben. Denn in der Nacht vor dem Martinstag hat Blue Ganseys Geist auf dem Leichenweg gesehen. Was heißt, dass er innerhalb eines Jahres sterben wird. Und dass er entweder ihre wahre Liebe ist oder sie für seinen Tod verantwortlich sein wird...

Vor einigen Jahren habe ich "Nach dem Sommer" von Maggie Stiefvater gelesen und war begeistert von ihrem detailverliebten Schreibstil. Seitdem bin ich jedoch irgendwie nicht mehr dazu gekommen, zu einem ihrer Bücher zu greifen. Doch immer wieder, wenn der Name Maggie Stiefvater fiel, tauchte auch der Begriff Raven Boys auf, und meine Neugier war geweckt. Wie gut, dass ich ihr nachgegeben habe, denn die Raven Boys-Reihe hat mich sofort von der ersten Seite an in ihren Bann geschlagen ♥ Obwohl ich es sonst gar nicht wirklich mit Spiritualität oder Übersinnlichem habe, fand ich das hier gerade fesselnd und zusammen mit den faszinierenden Charakteren präsentierte sich mir hier eine außerordentlich ungewöhnliche Geschichte, die ich in null Komma nichts durchgesuchtet hatte. 

Blues Leben ist echt magisch und irre. Nicht nur lebt sie mit lauter exzentrischen Wahrsagerinnen unter einem Dach, auch wurde ihr immer wieder vorhergesagt, dass sie ihre wahre Liebe mit einem Kuss töten wird. Blue selbst glaubt nicht wirklich an diese Vorhersage, aber als ihr beim alljährlichen Besuch auf dem Friedhof in der Nacht vor dem Martinstag der Geist von Gansey begegnet, kommen ihr doch Zweifel. Denn alle Geister, die man in dieser Nacht sieht, sind Lebende, die noch im selben Jahr sterben werden. Und hat nicht eine ihrer Tanten vorhergesagt, dass Blue sich dieses Jahr verlieben würde?

Die Raven Boys sind Schüler der elitären Privatschule Aglionby Academy, an der nur schwerreiche und oftmals versnobte Jungen studieren. Als Blue bei ihrer Arbeit im Restaurant zum ersten Mal auf die Freunde Gansey, Adam, Ronan und Noah trifft, ist ihr Eindruck von den vieren daher klar. Doch besonders Adam überzeugt sie schnell, dass mehr in ihnen steckt, als ihre schicken Schuluniformen erahnen lassen. Alle vier Jungs sind vollkommen unterschiedlich, und jeder auf seine Weise faszinierend. Da ist Gansey, der mit seiner diplomatischen, kultivierten Art wie ein zukünftiger Politiker wirkt. Ronan, der tätowierte Bad Boy mit Selbstzerstörungstrieb. Adam, der Junge aus der Wohnwagensiedlung, der hart arbeitet, um ein besseres Leben zu führen. Und Noah, ein blasser, stiller Junge, der immer etwas schmuddelig wirkt. Im Auftaktband haben wir einen ersten Einblick in ihre Leben bekommen und ich kann es kaum erwarten, mehr über sie zu erfahren. 

Ich gebe zu, ich hatte ein wenig befürchtet, dass es, sobald Blue die Raven Boys kennenlernt, nur noch um ihre romantischen Verstrickungen mit ihnen gehen würde. Aber weit gefehlt! Zwischen Blue und Adam entwickeln sich zwar zarte Gefühle, aber da Blue die Prophezeiung über ihre wahre Liebe doch immer im Kopf schwebt, hält sie ihn eher auf Abstand. So liegt der Fokus viel mehr auf der gemeinsamen Suche nach der Ley-Linie und den Geheimnissen, die sie umgeben. Trotzdem bin ich natürlich gespannt zu erfahren, welche Komplikationen Blues Liebesleben noch bereithält :-)

Im Verlauf der Geschichte wird es immer magischer, es geschehen Dinge, die man sich rational einfach nicht erklären kann und die ganze Geschichte verströmt einfach etwas Geheimnisvolles und Mystisches. Viele coole Details und Kleinigkeiten, wie Blues ungewöhnlicher Kleidergeschmack oder die Weissagungen ihrer Verwandten, verleihen dem Ganzen ein echt einzigartiges und ungewöhnliches Flair. Allein das hat mich schon an die Seiten gefesselt. Zusätzlich wartet die Geschichte auch noch mit einigen spannenden Wendungen auf, auch wenn die eine große Überraschung des ersten Teils für mich doch ziemlich vorhersehbar war. Das hat dem Lesevergnügen allerdings wirklich keinen Abbruch getan.

Mein Fazit: Raven Boys, ihr habt einen neuen Fan gefunden! Was bin ich froh, diese Bücher für mich entdeckt zu haben, denn nicht nur wird hier eine einzigartige Geschichte über Magie und Sagen erzählt, sondern auch über Freundschaft, die erste Liebe und das Erwachsenwerden. Die Mischung stimmt absolut und auch das Erscheinen des vierten und letzten Teils steht kurz bevor, sodass ich alle Bücher schnell hintereinander verschlingen werde :-)


You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Hallo Friedlichen,

    diese Reihe steht auch schon laaange auf meiner WuLi, und jetzt machst mich auch grade wieder total neugierig drauf. Aber zur zeit liegst leider nicht drin ein Buch zu kaufen. Zumal ich hier ja mehr als genug rum stehen habe. Aber ich hoffe irgendwann dann doch mal den ersten teil lesen zu können.

    Danke aber fürs wieder in Erinnerung rufen ;)

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Alexandra, ich hatte auch schon ganz lange mit dieser Reihe geliebäugelt und bin froh, sie mir geschnappt zu haben. Irgendwann ist es bestimmt auch bei dir soweit :-)

      Löschen
  2. Huhu :)
    Da machst du mich ja ganz heiß auf das Buch. Das Buch steht schon seit gut einem Jahr auf meinem SuB. Ich sollte es wirklich langsam zur Hand nehmen :D

    Liebe Grüße
    Kari :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Kari, ja, schnapp es dir unbedingt und erlöse es vom SuB! Und wenn du es gelesen hast, sag mir gern bescheid, wie du es fandest :-)

      Löschen
  3. Huhu,
    ich habe das Buch kurz nach VÖ gelesen. Komplett begeistern konnte es mich leider nicht, sodass ich die Reihe bisher auch gar nicht weitergelesen habe. Ich werde mal vorbeischauen, wie dein Fazit für die nächsten Bücher ausfällt, viele Reihen wirken ja mit kurzen Abständen viel besser.
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anja, Teil 2 lag für mich spannungstechnisch etwas hinter dem ersten Teil, hat mir aber trotzdem gut gefallen. Und gerade verschlinge ich auch schon Teil 3 :-)

      Löschen
  4. Hallo Friedelchen,

    das Buch hat mir auch sehr gut gefallen. Die Atmsophäre ist atemberaubend und den Schreibstil der Autorin liebe ich abgöttisch :)

    Bisher habe ich allerdings noch nicht alle Bände gelesen - ich hoffe es bleibt so schön spannend und mystisch.

    Liebe Grüße
    Bella

    AntwortenLöschen
  5. Hach, das klingt wirklich bezaubernd. Am liebsten würde ich jetzt sofort mit diesem Buch beginnen wollen. Leider habe ich es nicht hier. Und leider ist heute Sonntag...

    AntwortenLöschen