30.05.2016



Hi ihr Lieben, WOW, ich bin begeistert, wie viele von euch mitgemacht haben und mir verraten haben, wie ihr mit so viel Ruhm wie Lilac LaRoux umgehen würdet. Eure Antworten waren echt interessant. Aber das interessiert euch natürlich gerade gar nicht, ihr wollt wissen, wer gewonnen hat, nicht wahr? 

Dann mache ich es kurz und schmerzlos, an Tag 2 unserer Intergalactic News-Tour hat gewonnen:

Katis Bücherolymp



Gaaaaanz herzlichen Glückwunsch an dich! Bitte schicke mir deine Adresse an friedelchens.buecherstube(at)web.de, dann macht sich das Buch bald auf den Weg zu dir. Und an alle anderen: bitte seid nicht allzu traurig, sondern besucht ganz schnell noch die anderen Tourstationen, wenn ihr das noch nicht gemacht habt, denn dort winkt immer noch die Chance auf ein Buch:

23.05 - Lilac LaRoux im VIP-Magazin Inside Corinth
26.05 - Terraforming

29.05.2016

Wie sollte es anders sein, auch im Mai sind wieder einige tolle Bücher in die Bücherstube eingezogen. Nachdem ich "Tage zum Sternepflücken" verschlungen hatte, musste ich meine Kyra Groh-Sammlung vervollständigen und habe mir "Halb drei bei den Elefanten" gekauft. Ich freue mich schon jetzt auf die hoffentlich romantische und lustige Geschichte. Dann habt ihr mich erfolgreich mit eurer Schwärmerei angesteckt: ich habe mir "Maybe Someday" gekauft, das neueste Buch von Colleen Hoover, von dem alle Welt begeistert zu sein scheint. Und da der letzte Teil der Feuerstein-Trilogie von Rae Carson wohl leider nicht ins Deutsche übersetzt wird (zumindest plant der Verlag momentan nichts), habe ich ihn mir nun halt auf Englisch als "The Bitter Kingdom" gekauft. 


25.05.2016



Gebundene Ausgabe | 256 Seiten | Atlantik Verlag | Hier kaufen

"Das wird dich daran erinnern", hatte meine Großmutter damals gesagt, als sie die Narbe inspizierte, "dass nicht alle Menschen das Fremde lieben." Ja, ich hatte es fast vergessen: Nicht alle Menschen lieben das Fremde. (S. 100) 


Nach dem frühen Tod ihrer Mutter wächst die junge Französin Thais bei ihrer Großmutter auf, einer Zirkusdarstellerin, die mit dem Kind nicht viel anfangen kann. Doch auch wenn viele Kinder vom bunten Zirkusleben träumen, wünscht Thais sich lieber ein normales und beständiges Leben, weshalb sie auch so schnell wie möglich nach Paris zieht, als sie endlich volljährig ist. Doch der Tod ihrer Großmutter konfrontiert Thais erneut mit ihrem alten Leben - und bringt ihr ganz neue Einsichten, über ihre eigene Identität und was sie eigentlich vom Leben will.

23.05.2016




Willkommen zu Tag 2 unserer Intergalaktischen News-Tour zum Buch "These broken Stars: Lilac und Tarver". Ich bin mega stolz, dass ich euch heute exklusive Einblicke in das Intergalaktische VIP-Magazin INSIDE CORINTH geben kann, in dem die Hauptprotagonistin von "These broken Stars" porträtiert wird. Lilac ist nämlich das berühmteste Mädchen in der Galaxis und hier erfahrt ihr einiges über ihr Liebesleben, ihren Stil und was sie sonst noch so ausmacht (Zum Vergrößern der Seiten klicken).

20.05.2016


++++++++++BREAKING NEWS+++++++++

Am kommenden Sonntag (22.05) beginnt die Berichterstattung zum lang ersehnten Buch "These broken Stars". Seid live dabei, wenn euch sechs Blog-Reporter vom Kriegshelden Tarver Merendsen, dem It-Girl Lilac LaRoux und dem Verschwinden der sagenhaften Icarus berichten und euch auf dem Laufenden halten.

Roderick LaRoux, reichster und mächstiger Mann in der Galaxie und Vater von Lilac, hat angekündigt, dass allen, die die Berichterstattung mitverfolgen, die Chance auf eine reiche Entlohnung winkt. Hier die Termine:

22.05 - Berichterstattung über den Krigshelden Tarver Merendsen
23.05 - Lilac LaRoux im VIP-Magazin Inside Corinth
24.05 - Bericht über die verschwundene Icarus
25.05 - Suchanzeige Lilac & Tarver
26.05 - Terraforming
27.05 - Der aktuelle Stand der Suche nach Lilac & Tarver
 
++++++++++BREAKING NEWS+++++++++

18.05.2016



Seit ihre Mutter bei einem mysteriösen Autounfall verunglückt ist, ist Leda davon überzeugt, dass ihre Nachforschungen in einem Schlachthof die Ursache dafür waren. Entschlossen, die Mörder ihrer Mutter zu finden, meldet sich Leda selbst dort für ein Praktikum an, um heimlich herauszufinden, was dort nicht mit rechten Dingen zugeht. Doch mit nichts hätte sie weniger gerechnet, als ausgerechnet in der brandenburgischen Einöde auf einen Jungen zu treffen, der ihr Herz schneller schlagen lässt. Doch Silas arbeitet selbst in der Leitung des Schlachthofs. Hat er vielleicht etwas mit dem Tod ihrer Mutter zu tun?

12.05.2016




Taschenbuch | 480 Seiten | Blanvalet Taschenbuch Verlag | Hier kaufen

Layla ist eine verdammt gute Saxofonistin, drängt sich aber nicht gerne in den Vordergrund, weshalb sie auch nur das zweite Saxofon im Uni-Orchester spielt. Und auch sonst werden Laylas Talente eher verkannt, sowohl von ihrem Musikprofessor, für den sie als HiWi Zimtschnecken vom Bäcker holen darf, als auch von ihren aufmüpfigen Musikschülern, die sie unterrichtet. Bei all ihren Verpflichtungen bleibt für die Liebe kaum Zeit. Umso verblüffter ist Layla, als sie auf Julius trifft, selbst leidenschaftlicher Musiker, und noch am selben Abend mit ihm im Bett landet. Dumm nur, dass er ihr erst am nächsten Morgen gesteht, dass er eine Freundin hat...

09.05.2016

Uuuund da ist er auch schon, der Mai. Und mit ihm kommen viele neue wunderbare Bücher auf den Markt, die einen Blick lohnen. 4 davon sind Must-Reads für mich, aber auch der Rest klingt echt gut. Fangen wir mal mit den Büchern an, die auf jeden Fall bei mir einziehen werden: Die Auslese - Nichts ist, wie es scheint ist der letzte Teil der Dystopie-Trilogie, in der Cia tödliche Prüfungen überstehen musste, um an der Uni studieren zu dürfen. Ich bin echt gespannt, wie die Geschichte endet. Genauso geht es mir bei Die 100 - Heimkehr. Hier habe ich sowohl die Bücher, als auch die TV-Serie verschlungen und freue mich auf den Abschluss. Weiter geht es mit Monday Club. Der zweite Verrat. Ich fand schon Teil 1 richtig spannend und hoffe nun, dass wir im zweiten Band ein paar Antworten bekommen werden.



05.05.2016


Wow, so schnell können fünf Jahre vergehen. Blogg dein Buch dürfte vielen von euch (zumindest den Bloggern) ein Begriff sein, oder? Hier gibt es Bücher gegen Rezension zu gewinnen. Und das nun schon seit fünf Jahren. Und ich war selbst davon überrascht, dass ich tatsächlich schon von Anfang an dabei war. Zumindest kann ich mich noch an die ersten drei Bücher erinnern, die angeboten wurden. Ich habe mich damals auf "Jeder Tag endet mit dem Tod" von Michael Schröder beworben und wurde von diesem Indie-Titel total positiv überrascht, weshalb ich diese Chance hier gerne noch einmal nutzen will, um euch das Buch vorzustellen. Das Cover ist jetzt zwar nicht so der Renner, aber die Geschichte war einfach richtig gut! Kein Wunder, dass die EPIDU-Gemeinschaft 2011 dafür gevotet hat, dass die Geschichte veröffentlicht werden soll.

Hier mal ein Auszug aus meiner damaligen Rezension:

02.05.2016



Ihr Lieben, da ich eh schon einen Tag zu spät dran bin, machen wir es ganz kurz und schmerzlos. Unter allen Teilnehmern haben wir ein Exemplar von "Opposition - Schattenblitz" verlost. Und gewonnen hat:

Jeannine M.

Gaaanz herzlichen Glückwunsch, meine Liebe! Sofern du es noch nicht getan hast, melde dich bitte per Email bei mir (friedelchens.buecherstube(at)web.de), oder bei einer meiner Mitstreiterinnen und teile uns deine Adresse mit :-)

Und alle anderen, nicht traurig sein. Das Buch gibt es natürlich auch in jeder Buchhandlung käuflich zu erwerben (ein schwacher Trost, ich weiß). Ich hoffe, wir konnten euch mit dieser Blogtour, bei der Katy das letzte Mal auf unseren Blogs zu Gast war, auf den finalen Band der Lux-Reihe neugierig machen. Und allen, die das Buch schon haben, wünsche ich ganz viel Lesevergnügen! Wer noch überzeugt werden muss, dass sich das Buch lohnt, kann hier in meine Rezi reinlesen.