30.09.2014


"Sie wussten es. Irgendwie hatten sie herausbekommen, dass ich Magie eingesetzt hatte. Man wollte mich nicht zum Institut bringen, damit ich geerntet würde - es ging vielmehr um eine Bestrafung. Und für den illegalen Einsatz der Ressource gab es nur eine Strafe: die Neuausrichtung." 

Die junge Lark Ainsley lebt wohlbehütet innerhalb der magischen Barriere, die ihre Stadt vor der Außenwelt abschirmt, nachdem diese durch endlose Kriege vollkommen zerstört wurde. Doch während die meisten Kinder schon weit früher als sie geerntet wurden, wartet Lark noch immer darauf, durch die Ernte-Zeremonie zum vollwertigen Mitglied ihrer Gesellschaft zu werden. Als der Tag jedoch endlich gekommen ist, an dem man ihre magischen Kräfte für das Gemeinwohl abziehen will, muss sie schockiert erkennen, dass das Institut ganz andere Pläne mit ihr hat. Entsetzt flieht Lark durch die magische Mauer - und sieht sich mit einer harschen und gefährlichen Welt konfrontiert, in der sie kaum eine Überlebenschance hat...

29.09.2014


Hach ja, Buchneuzugänge sind doch immer wieder was Feines, oder? :-) Da ich Geburtstag hatte, sind auch im September wieder ein paar neue Schätze dazugekommen, die ich euch heute zeigen will. So habe ich den vierten Teil der Skulduggery Pleasant-Reihe geschenkt bekommen, "Sabotage im Sanktuarium". Die ersten zwei davon habe ich nur als Hörbuch, plane aber, mir auch noch alle als Taschenbuchausgabe zuzulegen; ihr wisst ja, Einheitlichkeit im Regal und so weiter ;-) Außerdem wurde mir "Der letzte Wunsch" geschenkt. Kennt eigentlich jemand von euch den Hexer Gerald von Riva? Ich stehe total auf die "Witcher"PC-Spiele, und die beruhen eben auf diesem Buch. Und als Kontrastprogramm dazu begebe ich mich mit "Real - Nur für dich" mal wieder in erotische Gefilde.


26.09.2014

Im letzten Monat habe ich ja begonnen, etwas für eure Wunschzettel zu tun und euch die kommenden Bücher vorgestellt, auf die ich mich unheimlich freue. Und oh ja, auch im Oktober erscheinen wieder einige Schätze, die ich mir auf keinen Fall entgehen lassen kann. Dazu gehören besonders einige vom US-Markt. Ich mag ja so ungern auf das Erscheinen der deutschen Ausgaben warten :-) Ganz oben auf meiner Liste stehen dabei die neuen Bücher von Beth Revis und Marie Lu, die mich mit ihrer Godspeed- und Legend-Reihe absolut überzeugen konnten. Natürlich sind die schon längst vorbestellt :-)

The Young Elites klingt fast so, als könnte es in der Welt von Legend spielen; immerhin: eine Blutseuche? Klingt doch nach der Krankheit, die die Republik geschaffen hatte, oder? Naja, warten wir es ab. Toll wird das Buch aber ganz bestimmt. Und auch an The Body Electric habe ich sehr hohe Erwartungen. Während Amy und Elder mit der Godspeed auf der Suche nach dem neuen Planeten im All schweben, hat sich nämlich auch auf der Erde einiges getan. Was genau, das erfährt man in diesem neuem Buch, welches Beth Revis übrigens verlagsunabhängig selbst veröffentlicht hat. Und Stone Cold Touch ist die Fortsetzung von Dark Elements, da brauch ich ja wohl nicht mehr viel zu zu sagen, oder? Ich MUSS einfach wissen, wie es mit Halbdämonin/Halb-Wächterin Layla, ihrem besten Freund Zayne und dem Dämon Roth weitergeht. Übrigens können wir als Leser ab dem Erscheinungsdatum des Buches (21.10) 3 Wochen lang abstimmen, mit wem Layla am Ende in Teil 3 zusammenkommen soll. Kein Scherz!  

24.09.2014



Achtung, enthält Spoiler für "Die Auslese"!

Failure is not an option

Cia hat es geschafft: gemeinsam mit Tomas hat sie die brutalen Auslese für die Universität bestanden und gehört nun zur Elite ihres Landes. Doch niemand von den anderen Schülern ahnt, was sie dafür alles tun mussten, dank des Vergessens-Serums. Niemand außer Cia, die sich aufgrund der Nachricht, die sie sich selbst hinterlassen hat, an alles erinnert, jeden Mord, jeden Verrat. Doch bald schon soll ihr gerade dieses Wissen helfen, denn auch an der Uni muss sie feststellen, dass die Tests noch lange nicht vorbei sind. Kaum sind alle ihrem jeweiligen Fachbereiche zugewiesen, müssen die Neulinge einen Initiationsritus über sich ergehen lassen, nicht weniger subtil und tödlich als der der Auslese. Und diesmal muss Cia sich ausgerechnet auf diejenigen verlassen, die sie schon einmal betrogen haben...

20.09.2014


Sagt euch der Begriff Fanfiction eigentlich etwas? Bestimmt, oder? Für alle Unwissenden: Hier spinnen Menschen wie du und ich die Geschichte von berühmten Buch-, Film- oder Seriencharakteren weiter, mal mehr und mal weniger nah dran an der eigentlichen Vorlage. Ich habe selbst früher total gern Fanfiction gelesen und tatsächlich auch selbst geschrieben (zu Harry Potter, aber fragt nicht, das werde ich euch nie zeigen! :-P). Darunter ist viel... naja, ich will eigentlich nicht Schrott sagen, denn die Autoren stecken sicherlich viel Herzblut in ihre Geschichte, aber es gibt schon seeeeehr große Qualitätsunterschiede. Manche Leute haben das Zeug zu "richtigen" Autoren, andere nicht.

http://schattenjaeger.tumblr.com/WikiEinigen ist es tatsächlich gelungen, durch ihre Fanfictions so berühmt zu werden, dass sie es zu veröffentlichten Autoren geschafft haben, die sogar weltweit bekannt sind! So habe ich, lange bevor sie diesen großen Berühmtheitsgrad erlangt hat, die Harry Potter-Fanfiction einer jungen Frau gelesen, die mich unheimlich begeistern konnte. Heute ist uns Cassandra Clare natürlich allen als die Autorin der Chroniken der Unterwelt bekannt. Jace und Clary, wer kennt und liebt sie nicht? :-)

15.09.2014


Als Lily immer wieder eine Stimme hört, die sie zu sich in eine andere Welt rufen will, denkt sie erst, dass sie nun wohl genauso verrückt wie ihre Mutter wird. Dabei käme ihr ein neues Leben eigentlich ganz gelegen, denn mit ihren schweren Allergien und den feuerroten Locken ist Lily der Außenseiter-Status sicher. Lediglich ihr bester Freund Tristan, in den sie unglücklich verliebt ist, hält immer zu ihr. Doch als er sie bei einer Party tief verletzt und Lily aufgrund einer Allergie-Attacke fast stirbt, hat sie endgültig genug. 'Einfach weg' wünscht sie sich - und landet plötzlich in einer anderen Welt. Eine Welt, in der es noch eine andere Lily gibt, die sich als mächtige und gefürchtete Hexe entpuppt. Und sie hat Lily nicht ohne Grund zu sich gerufen...

12.09.2014


Wuhu, da war mir meine Geburtstags-Glücksfee aber mal richtig hold! :-D Gestern habe ich nämlich meinen 29. Geburtstag gefeiert (den letzten in den 20ern, gut dass ich da nicht so empfindlich bin :-P). Gleichzeitig fand auf der Facebook-Seite der Buch-Helden ein Gewinnspiel statt, bei dem Karten für die Fan-Preview des Films "Maze Runner" in Berlin verlost wurden. Uuuuuuund: ich habe gewonnen!!! Juhuuu, ich freu mich total, der Trailer hat mich schon richtig geflasht. Wer nicht weiß, worum es geht, findet hier den Trailer:


Diesen Sonntag geht es los, ich darf mir den Film einen Monat vor offiziellem Erscheinungstermin am 16.10. ansehen und ich kann es kaum noch erwarten. Ich werde euch natürlich berichten, wie es war und ob sich der Gang ins Kino lohnt (wovon ich eigentlich jetzt schon überzeugt bin). Nur aus meinem Plan, das Buch noch vor dem Film zu lesen, wird jetzt wohl nix mehr... :-P

10.09.2014


Bestimmt jeder von uns hat ein Lieblingsgenre, oder? Nun, ich schon. Bei mir ist es der Lesestoff für Jugendliche, der mein Regal eindeutig dominiert und von dem ich einfach am meisten verschlinge. Ab und zu schiebt sich mal eine Dystopie oder ein Chick-Lit Buch dazwischen. Aber hauptsächlich lese ich Jugendbücher. Mal einen Krimi für zwischendurch oder gar ein Sachbuch? Pfff, ne, kommt eigentlich nie vor. Dabei ist das doch schade, denn so entgehen mir sicherlich einige verdammt gute Bücher, die aber einfach nicht zu meinem üblichen Lesegeschmack passen.

Bildquelle: Rosel Eckstein  / pixelio.de

07.09.2014


"Seine Lippen mussten meine nicht mal berühren. Es genügte, wenn ich bis auf einen Fingerbreit an ihn herankam, dann konnte ich von seiner Seele kosten, sie ihm allerdings nicht nehmen. Wenn ich sie ihm nahm, würde ich ihn töten, und das war böse. Ich jedoch, ich war nicht..." (S. 10)

Layla wünscht sich eigentlich nur eins: ganz normal zu sein. Denn wäre sie nicht zur Hälfte Wächterin und zur Hälfte Dämonin, wäre ihr Leben garantiert leichter. Dann müsste sie sich nicht zwangsweise von ihrem besten Freund Zayne fernhalten, in den sie schon immer verliebt ist und dem sie dank ihrer dämonischen Natur mit einem einfachen Kuss die Seele rauben würde. Oder sie würde nicht von den anderen Wächtern verachtet werden, die Dämonen seit jeher bekämpfen. Erst als ihr der Hohedämon Roth begegnet, so verführerisch und gefährlich wie die Sünde selbst, erkennt Layla langsam, dass nicht alles Dämonische schlecht ist. Oder warum sonst rettet er ihr immer wieder das Leben?

02.09.2014

Ich habe versagt. Aber so richtig jämmerlich! Nicht nur habe ich es nicht mal annähernd geschafft, 6 Bücher des Meisters des Grauens innerhalb eines Jahres zu lesen. Nein, ich habe auch keinen einzigen der Artikel geschrieben, in denen ich euch mehr über Stephen King erzählen wollte. Asche auf mein Haupt, oh mann ey :-(

Mein einziger Trost: ich bin nicht die Einzige, die meine Challenge nicht geschafft hat. Von den 19 Teilnehmern, die sich ursprünglich angemeldet haben, haben nur 3 Leute tatsächlich auch sechs Bücher oder mehr gelesen.