01.03.2013


Achtung, enthält Spoiler für Band 1 und 2 der Shadow Falls-Reihe!

"I've got a lot to figure out." "Between you and Lucas?" he asked. "Yes", she said honestly. She wouldn't feel guilty about her feelings anymore. She didn't know what she might have with Lucas. But for the first time since she'd recognized those growing feelings, she didn't feel at fault about them. (S. 240)

Während Derek sich während seiner Abwesenheit vom Camp scheinbar eine neue Flamme gesucht hat, gibt Kylie endlich ihren Gefühlen für Lucas nach und lässt sich auf eine Beziehung ein. Doch statt dass alles endlich besser wird, stapeln sich Kylies Probleme. Ein Geist prophezeit ihr, dass jemand sterben wird und sie es nicht verhindern kann. Mario und seine Gefolgschaft trachten ihr immer noch nach ihrem Leben und verüben Anschläge auf sie. Und Lucas gibt sich in der Öffentlichkeit distanziert, da sein Rudel nicht mit der Verbindung zu Kylie einverstanden ist. Wird das Leben im Shadow Falls Camp jemals einfacher?



Ein Geist, der um Kylies Hilfe bittet, Gefühlschaos zwischen Lucas und Derek und die ungeklärte Frage nach ihrer Identität bilden den Kern des dritten Teils der "Shadow Falls"-Serie. Klingt alles wie gehabt? Nun, es mag vielleicht tatsächlich so klingen, aber das dritte Buch hat doch einiges Neues zu bieten und ist nicht nur ein Neuaufguss der Geschehnisse von Teil 2.

Nachdem der mysteriöse Mario und sein böser Vampirenkel Kylie im letzten Band entführt hatten, geben sie keine Ruhe. Da Kylie sich ihnen nicht anschließen will, muss sie eben beseitigt werden. So gerät sie diesmal in einige brenzlige Situationen, weshalb Burnett ihre Freunde zum Wachdienst ernennt. Als wäre das nicht schon genug, muss sie erfahren, dass Derek während seiner Abwesenheit vom Camp auf seine Exfreundin Ellie getroffen ist - und ein Beweisfoto auf Dellas Handy zeigt ihr, dass die Beziehung zwischen den beiden scheinbar noch lange nicht vorbei ist. Aber gut, nun muss sie endlich kein schlechtes Gewissen mehr haben, wenn sie ständig an Lucas denken muss. Wenn da nur nicht der Geist wäre, der Kylie verkündet, dass jemand aus ihrem Bekanntenkreis sterben wird...

Ich muss gestehen, mittlerweile bin ich ein richtiger Fan der Serie. Das liegt zum einen daran, dass Kylie einfach so sympathisch ist und es mir Spaß macht, das Auf und Ab in ihrem Leben zu verfolgen, andererseits auch daran, dass insgesamt alle Charaktere ihre eigene Geschichte haben und ich unbedingt wissen will, wie es mit ihnen weitergeht. 

In diesem dritten von fünf Teilen zeichnen sich die Konflikte in Kylies Liebesleben ziemlich deutlich ab. Während Derek schwört, dass seine Ex Ellie nur eine Freundin ist, gibt Kylie endlich ihren Gefühlen für Lucas eine Chance. 
Doch Lucas zeigt seine Gefühle in der Öffentlichkeit nicht gerne, da seine Rudelmitglieder gegen die Beziehung zu Kylie sind. Und auch wenn Lucas immer wieder beteuert, dass ihm das egal ist und er daran arbeitet, deren Meinung zu ändern, kann Kylie doch nicht verhindern, dass sie Zweifel an einer gemeinsamen Zukunft mit Lucas hat. Denn er wünscht sich ganz offensichtlich, dass sich Kylie als Werwolf entpuppt und Kylie... naja, nunmal nicht. 

Es bleibt also weiter offen, wer sich letztlich als Kylies Herzblatt herausstellen wird; für mich waren jedoch einige Anzeichen in eine bestimmte Richtung zu erkennen und ich bin gespannt, ob ich am Ende mit meiner Prognose richtig liegen werde. 
Auch die anderen haben mit Problemen in Sachen Liebe zu kämpfen. Burnett, der stellvertretende Campleiter, ist trotz seiner coolen Fassade bis über beide Ohren in Holiday verschossen, doch sie hält ihn weiter auf Distanz. Und auch der Gestaltwandler Perry lässt nichts unversucht, um Kylies Freundin Miranda für sich zu gewinnen.

Neben den diversen Liebesdramen- und Verwirrungen und spannenden Wendungen gab es auch wieder einige Lacher, beispielsweise durch verunglückte Zaubersprüche, die gewisse Campleiter in ein wutschäumendes Känguru verwandeln :-) Gerade deshalb gefallen mir die Bücher so gut, sie bieten einfach eine tolle Mischung aus Gefühl, Mystery und Komödie.


Und am Schluss wird auch endlich eine der brennendsten Fragen geklärt: was genau Kylie ist und zu welcher übernatürlichen Spezies sie gehört. Aber Achtung, die Antwort wirft eigentlich nur noch mehr Fragen auf und wird euch ungeduldig auf den vierten Band warten lassen. Ich hab ihn schon hier und werde ihn definitiv lesen, bevor im April der finale Teil erscheint.

Taken at Dusk - C.C. Hunter
Taschenbuch: 400 Seiten
Verlag: Macmillan Us (1. Mai 2012)
Sprache: Englisch
ISBN-10: 0312624697

Willis Fazit:




 Reihenfolgeinfo:
3. Taken at Dusk (Entführt in der Dämmerung)
4. Whispers at Moonrise
5. Chosen at Nightfall


Tagged: , , , , , , ,

Kommentare:

  1. Huhu ,
    Eine richtig schöne Rezension . Ich habe denn 3 Band auch noch ungelesen hier stehen und bin nun nach deiner Rezension gespannt wie der 3 und letzte Band mir gefällt ^-^... Bin gleich mal Leserin geworden , 3 Mal ... doppelt hält eben besser ;) Würde mich freuen wenn du mal bei mir vorbei schauen würdest ! =)
    http://jemasija8.blogspot.de/

    Alles Liebe
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jenny, danke für deinen lieben Kommentar. Teil 3 ist aber nicht der letzte Band, falls du das meintest :-) Wir können uns noch über 2 weitere Bücher freuen.

      Löschen
  2. Ich bin ja mal gespannt ob mich dieser Teil mehr begeistern kann als der zweite..

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ja auch ein begeisterter Fan dieser Serie und habe den dritten Band schon hier, aber mir fehlte die Zeit ihn zu lesen. Nächsten Monat werde ich dies auf jeden Fall nachholen, denn ich möchte unbedingt wissen was Kylie nun ist.

    lg steffi

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mir vor kurzem den 3.Band gekauft, uund festgestellt, dass Kylie ein Reptil ist.Genauer gesagt ein Chameleon.Was genau muss ich mir darunter vorstellen? - Eine Übernatürliche Kraft, mit der sie sich in jede Gabe versetzen kann? :D *-*

    AntwortenLöschen